Rüebli-Träff
Blakimatt, Bruggerstr. 11 ,5103 Wildegg, 062 893 39 04 Fon, team@ruebli-traeff.ch
http://www.ruebli-traeff.ch/de/jahresbericht2014.php


Jahresbericht 2014

Sun-Shine-Club
Mit einem ganz besonderen Apéro, bestückt mit Merlyn's Frühlingsrollen, haben wir am 5. Januar 2014, das bis jetzt erfolgreichste Rüebli - Träff - Jahr begonnen. Unsere lieben Blakimatt-Nachbarn, Margrit und Peter, sowie die Guggenmusik "Opus C Voll" von Riniken brachten uns eine tolle Stimmung in unser Häuschen. So vergnügt und lustig wie das Jahr begann, verlief es auch in den nächsten zwölf Monaten. Wir konnten vielfältige Wünsche und Ideen unserer Rüebli-Träffler verwirklichen. Es würde den Rahmen meines Berichtes sprengen, wenn ich alle diese Aktivitäten hier aufführen wollte.

Ich habe mir für den diesjährigen Bericht überlegt, weshalb wir, mit minimaler Werbung, dieses Jahr noch mehr Rüebli-Träffler bei uns begrüssen durften! Ich kam mit meinen Ueberlegungen zu folgendem Ergebnis:

Die Vielfalt ist unsere Stärke. So vielfältig wie die fotografierten Rüebli in ihrem Aussehen sind, so unterschiedlich sind auch unsere Rüebli-Träffler, die sich Samstag für Samstag in der Blakimatt getroffen haben. Sie, die Rüebli-Träffler, haben ganz unterschiedliche Bedürfnisse, denen wir gerecht zu werden versuchten. Wir offerierten ihnen in unserem Häuschen deshalb auch vielfältige Anlässe, die sie mitbestimmen konnten. Unsere zweimonatigen Programm-sitzungen sind immer sehr gut besucht worden. Wir, der Vorstand und die Träffleiter gaben sich grosse Mühe, möglichst viele Wünsche zu realisieren und dabei auch das Kulinarische nicht zu vergessen.

Wir trafen uns jeden Samstag und oft auch an Sonntagen zu gemütlichen Stunden in unserem Häuschen "im Getto", wie die Leute aus Möriken dieses Quartier etwas geringschätzig benennen. Für uns ist es aber ein optimaler "Träff" mit grossem Vorplatz und mit dem Bahnhof und Einkaufsmöglichkeiten gerade um die Ecke. Es ist uns, das heisst unserem Team und dem Vorstand gelungen, unseren Rüebli-Träfflern das zu bieten, was sie bei uns erwarten durften, nämlich, dass wir ihre Individualität akzeptierten, Einerlei versuchten zu ver- vermeiden, Auseinandersetzungen durchzustehen und allem möglichst eine positive Wendung zu geben. Ganz wichtig ist und bleibt für uns, bei all unserem Tun, den Humor nicht zu verlieren! Ich denke, dass das unser Erfolgsrezept ist.

Zum Schluss habe ich nur noch den Wunsch, mich auch hier schriftlich bei allen zu bedanken, die mithalfen, dass dieses Jahr ein so erfolgreiches werden durfte: Das sind unsere lieben Träffleiter mit ihrem unermüdlichen Einsatz, der Vorstand mit seiner vielen ehrenamtlichen Arbeit, unsere Mitglieder und Spender, die uns auch weiterhin unterstützten und natürlich unsere Rüebli-Träffler mit ihren vielen interessanten, neuen Ideen, die wir zu verwirklichen versuchten.

Aarau, im März 2015
die Präsidentin des Freizeittreffs Aargau


Vollständiger Jahresbericht 2014 mit Bilder